Internationale Top-Lover: Bunga Bunga mit heißen Italienern

Platz 6 – die Italiener

Mama mia, sind die bello, denke ich jedes Mal wieder, wenn ich in Italien am Strand liege. Vor allem die Norditaliener verkörpern das perfekte Mannsbild – gut aussehend, markant, gut angezogen inklusive gepflegtem Schuhwerk (sic!), flirty bis zum Anschlag und im Bett multo bene. Zwar eröffnen sie einem keine neuen Welten, zumindest wenn man die 30 überschritten hat, aber das was sie tun, verfolgen sie mit Konzentration und Ausdauer. Vor allem sind sie die größten Genießer, wenn man ihren Schwanz verwöhnt. Nirgendwo sonst bekam ich so viele Komplimente, Gestöhne und Bettelarien, doch ihren Schwanz weiter zu lutschen. Beim Vögeln sind sie kraftvoll und gehen ohne große Umwege in die

Italien

Zielgrade. Was völlig in Ordnung ist, denn italienische Männer drehen beim Sex gerne zwei, drei Runden – bellissimo. Lästig ist allerdings, dass sie alles stehen und liegen lassen, sobald Mama anruft. Mir sind Liebhaber schon mitten beim Bumsen davon geeilt, weil die Mutter anrief und Italiener leider immer, wirklich immer ans Handy gehen. Was jetzt dazu führt, dass ich es ihnen einfach wegnehme und ausschalte. Dafür ernte ich zwar lautstarken Protest, der sich aber mit entsprechenden Gegenmaßnahmen schnell in Luft auflöst.

#SuzetteOh #PussyDiary

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert